Menü

I. E. Lichtigfeld-Schule: Grundschule und Gymnasium mit Tradition und Renommee

Vor 50 Jahren im Stillen für wenige Schüler gegründet, führt die I. E. Lichtigfeld-Schule ihre Schützlinge heute von der Eingangsstufe bis zum Ende der 9. Klasse – und hoffentlich bald auch bis zum Abitur.

50 Jahre LichtigfeldschuleIm April 2016 hat die Lichtigfeld-Schule 50-jähriges Bestehen gefeiert (Foto: Rafael Herlich)Die I. E. Lichtigfeld-Schule ist eine staatlich anerkannte Ganzstagsschule, deren Renommee über die Grenzen Frankfurts hinausreicht. Und so bewerben sich auch Eltern mit anderen Konfessionen um einen Schulplatz für ihre Kinder – obschon die jüdische Religion, ihre Feiertage und Traditionen einen Schwerpunkt der Schule darstellt und alle Kinder verpflichtend Iwrith-Unterricht erhalten.

Die Eingangsstufe der Schule – also quasi Klasse 0 und 1 – befinden sich in der Savignystraße im Frankfurter Westend. Bei der Einschulung sind die Kinder in der Regel fünfeinhalb Jahre alt; zum Start ins Schulleben gibt es eine klassische Einschulungsfeier mit Zuckertüte.

Zur zweiten Klasse der Grundschule wechseln die Schüler dann in das historische und doch moderne Gebäude an der Hebelstraße im Frankfurter Nordend, das Philanthropin. Der Übergang wird pädagogisch begleitet und spielerisch gestaltet, so dass sich die Kinder im neuen und größeren Gebäude rasch wohl fühlen.

Auf die Grundschule baut das G-8-Gymnasium auf, das bislang nach der 9. Klasse endet. Die Jüdische Gemeinde als Träger arbeitet gemeinsam mit der Schulleitung an dem Aufbau einer gymnasialen Oberstufe; Kinder die jetzt eingeschult werden, könnten dann bis zum Abitur an dieser Schule bleiben.

Bemerkenswert:

  • Auch die Gymnasiasten werden ganztägig betreut
  • Die Klassen sind klein, in der Mittelstufe sind in der Regel nur etwa 22 Schüler in einer Klasse
  • Mathematik wird als zwingendes Abiturfach mit einer Mehrstunde angeboten

Die Lichtigfeld-Schule fördert und fordert die individuellen Fähigkeiten und Begabungen jedes Einzelnen. Hochbegabte Schüler sind hier ebenso gut aufgehoben wie Lernschwache.

Alles weitere Wissenswerte über die Schule, das Lehrprogramm und Impressionen aus dem Schulalltag sind unter www.lichtigfeld-schule.de zu finden.

Kontakt und Anmeldungen

Für Schulanmeldungen in der Eingangsstufe wenden Sie sich bitte an das Sekretariat in der Savignystraße 66, Telefon 069 / 76 80 36-550, Öffnungszeiten: dienstags und donnerstags von 8 bis 14 Uhr. Für Schulanmeldungen in der Grundschule und im Gymnasium wenden Sie sich bitte an das Sekretariat in der Hebelstraße 15-19, Telefon 069 / 42 72 89-800, Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 14 Uhr.

EmunaScheli – Nachmittagsbetreuung

Mit warmen Mittagessen, Spiel, Spaß und Hausaufgaben

Yoga, Basteln, Spiele, Toben und natürlich Hausaufgaben bestimmen den Nachmittag

EmunaScheli Kinderbildung Kinderglück Nach dem Ende des Schulunterrichts übernimmt EmunaScheli e.V. die Betreuung der Schüler und Schülerinnen und gestaltet auch das pädagogische Förderangebot an der Lichtigfeld-Schule im Philanthropin. Der Name EmunaScheli kommt aus dem Hebräischen und bedeutet „mein Glaube“.

Das Emuna-Team ist täglich von 7.30 Uhr bis 18.30 Uhr im Haus, um eine ganztägige Betreuung und Lernzeit von der Klasse 2 bis zur Klasse 9 sicherzustellen. Pausenbetreuung, Klassenbegleitung und individuelle Förderung sowie Eltern- und Lehrergespräche finden vormittags statt. Nach Unterrichtsende essen die Schüler gemeinsam mit dem EmunaScheli-Team in der Mensa zu Mittag. Anschließend werden zunächst Hausaufgaben gemacht und je nach Bedarf vorher und nachher Pausenspiele auf dem Hof angeboten. Die offene Spiel- und Freizeitbetreuung steht allen Kindern zur Verfügung, die ihre Hausaufgaben gemacht haben und an keinem weiteren Angebot, wie einer AG, teilnehmen.

Die Lernzeit für die Sekundarstufe richtet sich nach dem jeweiligen Stundenplan. Die Betreuungszeit endet nach dem Abendsnack um 18:30 Uhr – freitags um 15 Uhr. In den Schulferien finden regelmäßig mindestens neun Wochen Ferienspiele pro Schuljahr statt. Jeder Schüler der Lichtigfeld-Schule erhält auf Wunsch einen Betreuungsplatz.

Ausführliche Informationen über EmunaScheli sind auf der Webseite des Vereins unter www.emunascheli.com zu finden.

Spätbetreuung bis 18:30 Uhr

EmunaScheli bietet auch eine Spätbetreuung an, für die bislang keine Extra-Kosten anfallen. Alle Kinder, die für die normale Nachmittagsbetreuung angemeldet sind, dürfen die Spätbetreuung nutzen. Dazu muss das Team von EmunaScheli aber vorab unter der Rufnummer 069 / 4 27 28 98 70 informiert werden.

EmunaScheli

Hebelstraße 15-19, 60318 Frankfurt

Leitung: Rachel Jovic

Telefon 069 / 4 27 28 98 72 oder 0172 / 3 87 15 62
E-Mail: emunascheli@jg-ffm.de

Kontakt

I. E. Lichtigfeld-Schule
Hebelstraße 15-19
60318 Frankfurt am Main

 069 / 76 80 36-550
 069 / 42 72 89-800
 lichtigfeld-schule@jg-ffm.de
 jg-ffm.de/de/erziehung-jugend/lichtigfeldschule

Dr. Noga Hartmann, Klaus Hartenfeller

Das könnte Sie auch interessieren