Immer gut informiert - alle Aktivitäten & Termine ganz bequem und kostenlos per Email.

Menü

Gemeinderatswahl 2020

Hier erhalten Sie alle Informationen zur Gemeinderatswahl 2020

mehr erfahren

Berge kommen nicht zusammen. Aber Menschen.

Jüdische Weisheit

Religiöses Leben

Wer ein Haus baut, will bleiben.

Prof. Dr. Salomon Korn

Unsere Gemeinde

Ein Mensch soll leben. Schon der Neugierde wegen.

Jüdisches Sprichwort

Erziehung & Jugend

Gemeindeversammlung 2020

Informationen zur Gemeindeversammlung 2020 erhalten Sie hier

Mehr erfahren...

Sicherlich wird uns allen dieses Schuljahr in ganz besondere Weise in Erinnerung bleiben. Es war wahrlich kein „normales“ Jahr. Zumindest das zweite Halbjahr war das wohl außergewöhnlichste auf das wir in unserer Schulgeschichte zurückschauen werden.

Geprägt von der Corona-Pandemie und dem zeitweise auferlegten Schulbetretungsverbot, mussten sich Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die gesamte Verwaltung kreative und innovative Maßnahmen ausdenken, um den Lernfortschritt und den eingeschränkten Betrieb dennoch zu gewährleisten. Home-Schooling und Zoom-Meetings waren einige der Methoden, die dabei verwendet wurden. Aber natürlich bleibt Einiges einfach nicht zu ersetzen: Das persönliche Treffen und das Miteinander in der Klasse.

Daher waren wir froh, als es – wenn auch nur kurz vor den Ferien – erneut möglich war, allen Schülern wieder Präsenzunterricht anzubieten, natürlich unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen.
Bedauerlicherweise waren keine richtigen Abschlussfeiern erlaubt, doch die Tatsache nach dieser herausfordernden Zeit wieder zusammenkommen zu können, rief Freude und Zuversicht hervor.

Gerade auch im Leuchten der Augen unserer Grundschüler konnte man nicht nur dieses Glücksgefühl, sondern auch die Vorfreude auf das kommende Schuljahr erkennen. Dieses startet nämlich mit einem Highlight: Unsere I. E. Lichtigfeld-Grundschule erhält Einzug in das neue Schulgebäude in der Westendstraße.
Leider müssen wir aufgrund der momentanen Corona-Auflagen unsere große Neubaueröffnungsfeier bis auf weiteres verschieben. Dennoch werden wir für unsere Grundschüler für den ersten Schultag am 17. August 2020 etwas Besonderes vorbereiten. Schließlich soll dieser historische Tag auch gebührend gewürdigt und gefeiert werden, wenn auch nur im internen, kleinen Schulrahmen.

Jetzt aber stehen erst einmal die Sommerferien an!

Liebe Schülerinnen und Schüler, habt Spaß, genießt die Zeit, auch wenn das Reisen erschwert ist und kommt gesund und mit ganz viel Energie und Freude im nächsten Schuljahr wieder! Denn ihr seid es, die das Herz unserer Jüdischen Gemeinde zum Lachen bringt!

Wir wünschen euch allen sowie allen Lehrerinnen und Lehrern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Eltern und Geschwistern einen wundervollen Start in die Ferien!

Alles Gute und eine gesunde und schöne Sommerzeit Ihnen allen! Shabbat Shalom!

Harry Schnabel
Vorstand und Schuldezernent

und

Jennifer Marställer
Direktorin

JÜDISCHE GEMEINDE FRANKFURT AM MAIN K.d.ö.R.