Menü
26.11.2017 / Heshvan - Kislev

Info-Tag / Tag der offenen Westend-Synagoge

Führungen - Vorträge - Informationsstand

Programm:
• 11.00 Uhr: Führung (Wir bitten für alle Führungen jeweils um Voranmeldung)
• 11.45 Uhr: Vortrag von Rabbiner Chaim Soussan: „Ethik in der jüdischen Medizin“
Anschließend Gespräch mit Rabbiner Chaim Soussan
• 14.00 Uhr: Führung
• 16.00 Uhr: Führung
• 16.45 Uhr: Vortrag von Rabbiner Avichai Apel „Die kulturelle Vielfalt und Einflüsse in das Lichterfest“ (Chanukka)
Anschließend Gespräch mit Rabbiner Avichai Apel

Im Rahmen der Begehungen erfahren Sie interessantes über die Geschichte des Gebäudes und die Entwicklung jüdischen Lebens in Frankfurt. Riten und Rituale werden anhand von Gegenständen veranschaulicht.

Zur Geschichte der Westend-Synagoge
Vor hundert Jahren wird die Westend-Synagoge als Synagoge für die liberale Strömung des Judentums gegründet, dessen Anhänger Anfang des 20. Jahrhunderts verstärkt im Westend ansässig werden. Heute dient der große Hauptraum als orthodoxe Synagoge, gleichzeitig finden im Gebäude alle Richtungen innerhalb der Jüdischen Gemeinde ihr Zuhause. Weder die Pogromnacht noch der 2. Weltkrieg konnte die Westend-Synagoge gänzlich zerstören, somit konnte der Wiederaufbau bereits 1948 – 1950 beginnen.

Voranmeldung zu den Führungen: E-Mail: d.adler@jg-ffm.de, Tel. 069 7680 36-122

Termininfos

Termin
26.11.2017
Beginn
11:00 Uhr
Ende
18:00 Uhr
Eintritt
frei
Veranstalter
Rabbinat der Jüdischen Gemeinde Frankfurt
Veranstaltungsort

Freiherr-vom-Stein-Straße 30
60323 Frankfurt am Main

Termine