Menü
19.10.2017 / Tishri - Heshvan

Jüdische Kulturwochen / ABGESAGT: Das Städel in den Jahren 1933-1945: Jüdische Privatsammler und ihre Schicksale

ERSATZPROGRAMM: Führung durch die Ausstellung "Eindeutig bis zweifelhaft. Skulpturen und ihre Geschichten (erworben 1933-1945)"

Treffpunkt ist das Liebieghaus-Foyer. 

Städel-Direktor Georg Swarzenski und seine Mitarbeiter, um 1929 Städel Museum, Frankfurt am Main* ABGESAGT*: Vortrag von Dr. Iris Schmeisser, Leiterin der Provenienzforschung am Städel Museum und der Liebieghaus Skulpturensammlung, über das Schicksal jüdischer Kunstbesitzer während des Nationalsozialismus.

Alternativ bieten wir um 19:00 Uhr zwei Führungen durch die Sonderausstellung „Eindeutig bis zweifelhaft. Skulpturen und ihre Geschichten (erworben 1933-1945)“ im Liebieghaus an. Treffpunkt ist das Liebieghaus Foyer.

Bereits seit 2002 lässt das Städel Museum die Herkunft seiner Kunstbestände systematisch untersuchen. Diese Forschung machte u. a. Werke ausfindig, die in der NS-Zeit unrechtmäßig in die Sammlung gelangten.

In ihrem Vortrag zeichnet Dr. Iris Schmeisser, Leiterin der Provenienzforschung am Städel Museum und der Liebieghaus Skulpturensammlung, die Schicksale jüdischer Kunstbesitzer während der Zeit des Nationalsozialismus nach. Viele von ihnen waren bereits seit Jahrzehnten mit dem Museum verbunden, da Georg Swarzenski, seit 1906 Direktor des Städel Museums, intensive Beziehungen zu Frankfurter Privatsammlern und Mäzenen pflegte. Auch seine Biografie steht im Zentrum dieses Vortrags.

Ort Metzler-Saal, Städel Museum

Hinweis: Eintrittskarten können Sie vorab online unter tickets.staedelmuseum.de kaufen. Online-Tickets berechtigen zum bevorzugten Eintritt. Für den Kartenkauf an der Museumskasse bringen Sie bitte ausreichend Zeit mit, da es aufgrund der aktuellen Sonderausstellung zu längeren Wartezeiten kommen kann.
Ermäßigter Eintritt gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose, Frankfurt-Pass-Inhaber sowie Besucher mit einem Grad der Behinderung von 50 Prozent oder mehr. Familienkarten sowie Tickets zum reduzierten Tarif erhalten Sie ausschließlich an der Kasse des Städel Museums. Ein gültiger Nachweis ist erforderlich. Für Kinder bis zu 12 Jahren, Inhaber der Museumsufer-Card sowie Mitglieder des Städelschen Museums-Vereins und des Städelclubs ist der Eintritt kostenfrei.

Termininfos

Termin
19.10.2017
Beginn
19:00:00 Uhr
Ende
19:45:00 Uhr
Eintritt
€ 14.- / € 12.-
Karten
online kaufen
Veranstalter
In Kooperation mit dem Städel Museum
Veranstaltungsort

Schaumainkai 63
60596 Frankfurt am Main

 https://www.staedelmuseum.de/de

Termine